Säbel Form Pekingstil

Der Säbel ist eine Waffe, die auf einer Seite stumpf und auf der anderen Seite scharf ist. Der Säbel wird in schwungvollen Bewegungen als Schlag- und Hiebwaffe eingesetzt. In der Pekingform wird ein sogenannter Nord-Dao verwendet, der auch als klassischer chinesischer Säbel bezeichnet wird.

Die Form zeichnet sich durch Richtungswechsel und enthält Einbeinstände, sowie einen Lotustritt aus. Es ist eine kurze und die Grundtechniken des Säbels gut darstellende Form, die sich gerade für Waffenneulinge gut eignet.

Die Choreografie kann in verschiedenen Geschwindigkeiten geübt werden, die mit der entsprechenden Waffenerfahrung einher gehen. Ziel ist es, wie bei allen Waffenformen, eine Einheit von Waffe und Körper zu erzeugen, so dass alle Bewegungen harmonisch aufeinander abgestimmt sind.

In der Wu Wei ist diese Form eine der möglichen Einstiegsformen für Waffenformen und wird auch mit den entsprechenden Anwendungen trainiert, so dass ein Verständnis für diese Waffe entsteht.