Schiebende Hände / Tui Shou - Regelwerk


Kurzfassung oben

Langfassung unten

Downloads jeweils am Ende


Kurzfassung Tui Shou Regeln

Kampfzeit: 2 x 2 Minuten

 

Kleidung: Hallenschuhe - lange Hosen, T-Shirt

 

Poolverfahren

Pro Gewichtsklasse werden Pools von maximal 6 Teilnehmern gebildet und es kämpft jeder gegen jeden. Anschliessend kämpfen aus den Pools die beiden Erstplatzierten gegeneinander. Die Platzierungen ergeben sich aus dem Verhältnis der gewonnenen und verlorenen Kämpfe.

 

Verbotene Techniken

·       Angriffe in den Schrittbereich, auf das Knie, den Kopf oder an den Hals

·       Schläge, Tritte

·       Beißen

·       Kratzen und Krallen mit den Fingernägeln

·       Ziehen an Kleidung und Haaren

·       Greifen ohne innerhalb von 5 Sekunden ein erlaubte Technik anzuwenden

·       Halten/Schieben/Greifen am Rücken, Hals oder Kopf des Gegners

·       Schläge und generelle Angriffe auf Nervenzentren
        (z.B. Solarplexus) sind strikt untersagt.

·       Gegen weibliche Wettbewerber sind absichtliche Angriffe
        auf den Brustbereich untersagt.

            

Folgende Techniken sind im bewegten Stand und Podestkampf erlaubt:

·      Fußfeger (Erst muss die gegnerische Struktur gebrochen werden)

·       Würfe an und unterhalb der Taille

·       Das Greifen der Beine ist erlaubt, allerdings nicht wenn die Hände des
        Angreifers geschlossen sind

 

Fester Stand - Gewichtsklassen

Punktvergabe:

•  1 Punkt: Wenn der Gegner einen Schritt macht

•  2 Punkte: Wenn der Gegner mit beiden Füßen einen Schritt macht

•  3 Punkte: Wenn der Gegner hinfällt oder der Körper des Gegners den Boden
                    mit etwas anderem als mit den Füßen berührt

 

Technischer K.O., wenn einer der Kämpfer mit mindestens 15 Punkten führt.

 

Bewegter Stand - Kampffläche 4 x 4 m Quadratisch

Körpergrößenklassen

Punktvergabe:

•  1 Punkt: Wenn der Gegner mit einem Fuß die Kampffläche verlässt

•  2 Punkte: Wenn der Gegner mit beiden Füßen die Kampffläche verlässt

•  3 Punkte: Wenn der Gegner hinfällt oder der Körper des Gegners den Boden

                   mit etwas anderem als mit den Füßen berührt

•  4 Punkte: Wenn der Gegner die Kampffläche fliegend verlässt.

 

Technischer K.O., wenn einer der Kämpfer mit mindestens 15 Punkten führt.

 

Podestkampf - Kampffläche 5 Meter im Diameter rund

Körpergrößenklassen – Nach jeder Kampfrunde zeigen die drei Kampfrichter den Gewinner der Runde an. Das Verlassen der Fläche mit beiden Füssen führt zum Verlieren des Kampfes.


Download
Tui Shou Regelwerk
Fester, bewegter und Podestkampf
W2C2016RegelwerkeKurz TuiShou.pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.4 KB

Langfassung Regelwerk Tui Shou

GEWICHTSKLASSEN:

<50kg,in 5 kg Schritten ab 100kg in 10kg Schritten

 

GRÖSSENKLASSEN:

in 10cm Schritten

 

KAMPFZEIT:

2 x 2 Minuten

Die Zeit läuft weiter, sofern der Kampfrichter nicht 
 „Time out“ anzeigt

30 Sekunden Pause

 

KLEIDUNG BZW. SCHUTZAUSRÜSTUNG:

a/ Pushhands im festen Stand:

  • die üblichen Hygienemaßnahmen sind zu beachten
  • Saubere Kleidung (lange Hose ohne Reißverschlüsse und Knöpfe
  • und kurzärmeliges T-Shirt)
  • Hallensportschuhe
  • kurzgeschnittene Fingernägel sind erforderlich
  • Das Tragen von Schmuck, Uhren, Brillen und anderer Gegenstände, die für
 den Gegner ein Verletzungsrisiko darstellen können, ist untersagt.

Freies Pushhands und Podestkampf mit Schritten (wie fester Stand):

  • Zahnschutz und Tiefschutz sind erlaubt

 

VERHALTEN GEGENÜBER KAMPFRICHTER: 


Jegliche Anweisungen des Kampfrichters sind ausnahmslos sofort zu befolgen und werden nicht diskutiert.
Der Kampfrichter darf Teilnehmer aufgrund ihres Verhaltens bzw. ihrer Übungsweise verwarnen.

 

Strafpunkte werden wie folgt vergeben:

1 Punkt: Bei leichten Fouls (z.B. langem Greifen)

2 Punkt: bei schweren Fouls (z.B. Schlagen, Treten)

3 Strafpunkte führen zur Disqualifikation

 

Bei groben Verstößen oder respekt- und anstandslosem Verhalten gegenüber dem Schiedsrichter, dem Partner oder Zuschauern kann der Ausschluss sofort erfolgen!

Bei einem Verstoß gegen die Wettkampfregeln kann je nach Schwere des Verstoßes eine Verwarnung (nach der zweiten Verwarnung erfolgt die Disqualifikation), Punktabzug (drei Punkte führen zur Disqualifikation) oder die sofortige Disqualifikation durch die Kampfrichter ausgesprochen werden. Die Entscheidungen der Kampfrichter sind bindend und werden nicht diskutiert.

 

BESCHWERDEN:

Um eine Beschwerde vorzubringen, ist ein Pfand in Höhe von EUR 50,00 beim Hauptkampfrichtertisch zu hinterlegen. Ist die Beschwerde gerechtfertigt, erhält der Beschwerdeeinreicher das Pfand zurück, ansonsten wird das Pfand einbehalten.

 

Pushhands im festen Stand:

  1. Startposition: Die Teilnehmer stehen sich mit demselben Bein vorne gegenüber. Die Füße der Kontrahenten müssen auf den Kampfpodesten sein.
  2. 1. Runde: Das rechte Bein steht vorne. Die rechten Handgelenke der Kontrahenten berühren sich, die zweite Hand liegt am rechten Ellbogen des Gegenübers an.
  3. 2. Runde: Das linke Bein steht vorne. Die linken Handgelenke der Kontrahenten berühren sich, die zweite Hand liegt am linken Ellbogen des Gegenübers an.

  4. Klasseneinteilung: Nach Geschlecht getrennt und nach Gewicht im Poolverfahren

  5. Fouls im Pushhands ohne Beinarbeit bzw. nicht erlaubte Techniken:
  • Angriffe in den Schrittbereich, auf das Knie, den Kopf oder an den Hals
  • Schläge
  • Tritte
  • Beißen
  • Kratzen und Krallen mit den Fingernägeln
  • Ziehen an Kleidung und Haaren
  • Greifen
  • Halten/Schieben/Greifen am Rücken, Hals oder Kopf des Gegners
  • Schläge und generelle Angriffe auf Nervenzentren (z.B. Solarplexus) sind strikt untersagt.
  • Gegen weibliche Wettbewerber sind absichtliche Angriffe auf den Brustbereich untersagt.


    Punktvergabe:
  • 1 Punkt: Wenn der Gegner einen Schritt macht
  • 2 Punkte: Wenn der Gegner mit beiden Füßen einen Schritt macht
  • 3 Punkte: Wenn der Gegner hinfällt oder der Körper des Gegners den Boden
 mit etwas anderem als mit den Füßen berührt


    Technischer K.O., wenn einer der Kämpfer mit mindestens 15 Punkten führt.





Freies Pushhands mit Schritten:

  1. Kampffläche: 4x4m - quadratisch

  2. Kategorien nach Geschlecht und Körperlänge im Poloverfahren

  3. Startposition: Die Teilnehmer stehen sich in der Mitte der Kampffläche gegenüber.
1. Runde: Die linken Unterarme und rechten Hände/Ellbogen berühren sich
2. Runde: Die rechten Unterarme und linken Hände/Ellbogen berühren sich

  4. Im Falle eines Clinches, in dem über einen Zeitraum von 10 Sekunden keine Techniken angesetzt werden, kann der Schiedsrichter den Kampf unterbrechen und neu starten.

  5. Fouls im Freien Pushhands bzw. nicht erlaubte Techniken:

    - Angriffe in den Schrittbereich, auf das Knie, den Kopf oder an den Hals

    - Schläge
    
- Tritte

    - Beißen

    - Kratzen und Krallen mit den Fingernägeln
    
- Ziehen an Kleidung und Haaren
    
- Greifen mit den Händen, ohne Ansatz einer Technik innerhalb von 5 Sekunden
- 
       Schläge und generelle Angriffe auf Nervenzentren (z.B. Solarplexus) sind strikt
       untersagt. 

    - Gegen weibliche Wettbewerber sind absichtliche Angriffe auf den Brustbereich
      untersagt.

  6. Falls nicht anderweitig besprochen sind folgende Techniken erlaubt:

    - Fußfeger (bitte beachten, dass die gegnerische Struktur hier zuerst gebrochen werden
      muss, d.h. einfache Tritte gegen die Beine werden als unerlaubte Tritte gewertet und
      nicht als erlaubte Beinfeger)

    - Bein stellen

    - Würfe an und unterhalb der Taille

    - Sichere Hebel, die keine Gesundheitsgefährdung des Gegners darstellen (generell
      aber keine Finger- und Handgelenk und Nackenhebel!). 

    - Den Rücken des Gegners umgreifen

    - Das Greifen der Beine ist erlaubt

    - Greifen mit den Händen ist erlaubt, es muss dann aber innerhalb von 5 Sekunden
      eine Technik erfolgen

  7. Punktvergabe:
    
1 Punkt: Wenn der Gegner mit einem Fuß die Kampffläche verlässt

    2 Punkte: Wenn der Gegner mit beiden Füßen die Kampffläche verlässt

    3 Punkte: Wenn der Gegner hinfällt oder der Körper des Gegners den Boden
mit etwas
       anderem als mit den Füßen berührt

    4 Punkte: Wenn der Gegner die Kampffläche fliegend verlässt. 


    Technischer K.O., wenn einer der Kämpfer mit mindestens 15 Punkten führt.


 

Podestkampf:

  1. Kampffläche: 5m - rund - 8cm hoch

  2. Kategorien nach Geschlecht und Körperlänge im Poloverfahren

  3. Startposition: Die Teilnehmer stehen sich in der Mitte der Kampffläche gegenüber.
1. Runde: Die linken Unterarme und rechten Hände/Ellbogen berühren sich
2. Runde: Die rechten Unterarme und linken Hände/Ellbogen berühren sich

  4. Im Falle eines Clinches, in dem über einen Zeitraum von 10 Sekunden keine Techniken angesetzt werden, kann der Schiedsrichter den Kampf unterbrechen und neu starten.

  5. Ein Kampfrichter ist auf dem Podest und leitet den Kampf, vergibt aber keine Punkte

  6. Mindestens drei - wenn möglich fünf Kampfrichter beobachten den Kampf und zeigen nach einer Runde per Fahne und Aufforderung durch den Podestkampfrichter an, welcher Kämpfer die Runde ihrer Meinung nach dominiert hat

  7. Wenn nach zwei Runden ein Unentschieden vorliegt, gibt es eine dritte Runde

  8. Verlässt ein Kämpfer mit beiden Füssen das Podest hat er auf jeden Fall verloren


Download
Regelwerk groß Tui Shou
Regelwerk Tui Shou für fester- & bewegter Stand und Podest-Kampf
Stand März 2016
TuiShouRegelwerk.pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.2 KB